Geänderte Wohnbedürfnisse –
Zwei differenzierte Wohnkörper

Um- und Anbau Wohnhaus, Zürichsee (1995 - 1996)
Da das kleine, charmante Wohnhaus aus den 40er Jahren nicht mehr den aktuellen Bedürfnissen entsprach, musste es angepasst und erweitert werden. Die Entwurfsabsicht bestand darin, die alte Struktur beizubehalten und durch zwei verschiedene, präzis definierte Eingriffe zu ergänzen: Zum einen den eingeschossigen, horizontal orientierten Baukörper seitlich der Südfassade, der die Küche und das Esszimmer beinhaltet, zum anderen das vertikale Volumen mit der Erschliessung. Um das Wohnhaus in seinem stimmungsvollen Charakter nicht zu beeinträchtigen, und um es in seiner Dominanz zu wahren, wurden zurückhaltende Materialien und Farben gewählt. Bewusst wurde eine leichte, schwebende Erscheinung der neuen Anbauten gewählt, damit sich diese deutlich dem Wohnhaus unterordnen.

Standort
Zürichsee

Bauherr
Privat

Kennzahlen
Grundstücksfläche: 2'345 m²
Gesamtinvestition: - sFr.
Bauvolumen SIA 416: 622 m³

Leistungen
Gesamtleistungen