Zeitgemäss sanierte Dreifachturnhalle –
Eine sehr kurze Bauzeit

Instandsetzung einer Dreifachturnhalle, Zürich-Affoltern (2016 - 2017)
Um den Hallenbetrieb nur für kurze Zeit zu unterbrechen, sah das architektonische Konzept eine Sanierung vor, das die verschiedenen Eingriffsbereiche einfach, parallel und unabhängig voneinander ausführen konnte. Da die Unterkonstruktion des bestehenden Turnhallenbodens zu Schaden führte, wurde der Bodenaufbau bis auf den Unterlagsboden abgetragen und mit geeigneter Unterkonstruktion neu aufgebaut. Alle Oberflächen der Garderoben wurden aufgefrischt, die stark abgenutzten Bänke abgeschliffen und neu lackiert. Sämtliche sanitären Anlagen wurden erneuert. Sanitärapparate wie Toiletten, Lavabos und Duschen wurden inklusive der Armaturen ersetzt. Um einen frischen Charakter in diesen Räumen zu erhalten, wurde eine Farbgestaltung gewählt, die die 70er Jahre wieder aufnimmt, aber auch an die heutige Pixeldarstellungen erinnert.

Standort
Fronwaldstrasse 115, 8046 Zürich-Affoltern

Bauherrenvertretung
Amt für Hochbauten der Stadt Zürich

Kennzahlen
Nettogeschossfläche UG
und EG: 3‘972.5 m²
Kosten BKP 1-5: sFr. 2‘680‘000.-
Anzahl Schülergarderoben (für
12 – 24 Personen): 12
Anzahl Lehrergarderoben: 2
Anzahl Tennisgarderoben (für
12 – 24 Personen): 12


Leistungen
Gesamtleistungen