Umbau eines Geschäftshauses – Ein homogenes Fassadenbild

Gesamtsanierung Geschäftshaus Zürich-City (2014 – 2015)
Die in einem typischen, innerstädtischen Blockrand gelegene Liegenschaft entsprach nicht mehr dem aktuellen Mieterkonzept. Ferner waren sämtliche Oberflächen innen und aussen abgenutzt und die Technik sowie die Qualität der Räume nicht mehr zeitgemäss. Das Gebäude wurde neu geschossweise und im Rohbau an diverse Nutzer vermietet und sodann im Mieterausbau umgebaut. Die Hauptfassade zeigt ein homogenes und ruhiges Bild im städtischen Kontext und gliedert sich gut in die Umgebung ein. Um das Erdgeschoss öffentlich und einladender zu gestalten, wurde dieses grosszügig zur Strasse hin geöffnet. Innen und aussen sind in einer einheitlichen Architektursprache gehalten, so dass helle und freundliche Räume entstanden. Die Sanierung erfolgte in enger Zusammenarbeit mit der städtischen Denkmalpflege.

Standort
Linthescherstrasse 15, 8001 Zürich-City

Bauherr
AXA Investment Managers Schweiz AG

Kennzahlen
Grundstücksfläche: 170 m²
Nutzfläche: 690 m²
Bauvolumen SIA 416: 3‘900 m³

Leistungen
Gesamtleistungen