Sanierung einer Kreisschule – 70er Jahre Klassiker in neuer Hülle

Gesamtsanierung Kreisschule Mutschellen und Dreifachturnhalle, Berikon (2012 – 2015)
Das erste Gebäude der Kreisschule und die dazugehörenden Turnhallen aus dem Jahr 1974 der Architekten Burkhard Meyer Steiger wies beträchtliche Sicherheitsmängel auf und entsprach nicht mehr den aktuellen betrieblichen, bautechnischen, energetischen sowie pädagogischen Anforderungen. So wurden nur im oberen Geschoss über den Lichthöfen drei neue Gruppenräume eingebaut, ansonsten blieb, mit Ausnahme des neuen Mittagstisches, die innere Organisation erhalten. Die Fassade wurde komplett erneuert. Die typische, feingliedrige Fenstereinteilung wurde zugunsten grosszügigeren Fenstern so ersetzt, dass das Raster und somit der Charakter erhalten blieben. Die Materialisierung und Farbgebung zeigt helle, freundliche Räume, die robust und pflegeleicht zu unterhalten sind.

Standort
Bahnhofstrasse 34, 8965 Berikon

Bauherr
Baukommission Kreisschule Mutschellen

Kennzahlen
Anzahl Klassenzimmer: 14
Bauvolumen SIA 416: 43‘700 m³
Kosten BKP 1-5: sFr. 17‘800‘000.-

Leistungen
Projekt, GU-Submission, Ausführungsplanung, gestalterische Leitung, Generalplaner