Traditionelle und zeitgemässe Architektur – Bauen in den Bergen

Neubau Ferienhaus, Engadin (2003 – 2005)
Da das ursprüngliche Ferienhaus sich nicht für die gleichzeitige Benützung zweier verschiedener Familien eignete, entstand ein Neubau. Dieser Baukörper befindet sich an prominenter Lage, ausserhalb der Bauzone. Dies hatte zur Folge, dass nur restriktive gestalterische Möglichkeiten bezüglich Ausnützung, Grösse und Form erlaubt waren. Das Entwurfskonzept baute auf zwei Gedanken auf: Zum einen sollte die gewählte Gebäudeform eine maximale Ausnützung ermöglichen, zum anderen wurden traditionelle und zeitgemässe architektonische Elemente kombiniert. Das heisst, es wurden verschiedene, für diese Gegend typische, architektonische Elemente verwendet. Diese wurden neu interpretiert, sodass sie eine spannungsreiche Kombination mit Elementen zeitgemässer Architektur eingehen konnten.

Standort
Engadin

Bauherr
Privat

Kennzahlen
Bauvolumen SIA 416: 2‘220 m³
Ferienwohnungen: 2
Einliegerwohnung: 1
Parkplätze in Garage: 3

Leistungen
Projekt, Ausschreibungs- und Ausführungsplanung, gestalterische Leitung