Wohnen mit optimaler Privatsphäre –
Zwei präzise, offene Höfe

Neubau Wohnhaus, Zürichsee (2001 - 2002)
Die Bauherrschaft wünschte sich auf dem Grundstück mit uneingeschränkter Sicht auf den See und die Berge ein praktisches und pflegeleichtes Einfamilienhaus mit maximaler Ausnützung sowie mit möglichst uneinsehbaren Räumen, das heisst mit optimaler Privatsphäre. Da die Parzelle sehr gross ist, konnte ein bedeutender Teil der gewünschten Fläche auf ein Geschoss aufgeteilt werden. So befindet sich das gesamte Wohnen im Erd-, das Schlafen hingegen im Obergeschoss. Um helle, lichtdurchflutete Räume zu gestalten, wurden zwei präzise, offene Höfe als Zonierung integriert. Im Innern sind die Räume klar in Schichten gegliedert. Die Fassade zum See hin ist gänzlich aus grossformatigen Holz/Metallfenstern gebaut. Diese offene Erscheinung steht im Gegensatz zu den geschlossen wirkenden Rück- und Seitenfassaden.

Standort
Zürichsee

Bauherr
Privat

Kennzahlen
Grundstücksfläche: 1‘853 m²
Gesamtinvestition: - sFr.
Bauvolumen SIA 416: 2‘760 m²
Anzahl Zimmer: 10
Haupträume: 405 m²
Nebenräume: 267 m²
Begehbare Terrassen und
Höfe: 205 m²
Parkplätze in Garage: 4

Leistungen
Gesamtleistung