Wohnen am Hang –
Grosszügige Decks über dem Zürichsee

Neubau Wohnüberbauung, Stäfa (1998 - 2004)
Das stark abfallende Grundstück liegt talseitig an der Glärnischstrasse im oberen Teil von Stäfa und hat eine gute Sicht auf den See und die Berge. Um das Grundstück maximal auszunützen, musste auch der untere Teil der Parzelle bebaut werden. Deshalb wurden zwei Volumen direkt an die Strasse und ein drittes frei im unteren Bereich angeordnet. Eine unterirdische, einspurige Rampe verbindet die Baukörper miteinander. In den Sockeln befinden sich die Sammelgaragen. Darüber liegen die Wohngeschosse, die oben als Attika zurückversetzt sind. Charakteristisch sind die vielfältigen, flexiblen Wohnungsgrundrisse. Der Aussenraum wurde als Einheit konzipiert. Die Fassaden liegen hinter den durchlaufenden, grosszügig auskragenden Terrassen und erscheinen wie Decks.

Standort
Glärnischstrasse 6/8/8a, 8712 Stäfa

Bauherr
19 Stockwerkeigentümer vertreten durch Halter Generalunternehmung AG, Zürich

Kennzahlen
Grundstücksfläche: 5‘589 m²
Anzahl Wohnungen: 19 (116 – 230 m²)
Bauvolumen SIA 416: 17‘800 m³
Kosten BKP 1-5: sFr. 19‘000‘000.-

Leistungen
Wettbewerb, Projekt, Ausschreibungs- und Ausführungsplanung, gestalterische Leitung